1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Brutzeln und Braten für Lichtblick: 2000 Euro gehen an Verein

Brutzeln und Braten für Lichtblick: 2000 Euro gehen an Verein

Erlesenes aus Küche und Keller: Davon haben die illustren Gäste der Küchenparty auf dem Stiftsberg gekostet. Und das alles für einen guten Zweck: 2000 Euro gehen an den Verein Lichtblick-Bitburg, der sich um chronisch kranke Kinder und deren Familien kümmert.

Kyllburg. Hermann Welter, Küchenchef auf dem Stiftsberg, ist zufrieden. Das Haus ist ausverkauft, alles ist perfekt vorbereitet. Nach dem tollen Erfolg im vergangenen Jahr ließ er es sich dieses Mal nicht nehmen, selbst zum Kochlöffel zu greifen. Thunfischtartar auf krossem Weißbrot mit Scampi, Jakobsmuschel und eine Weißwurst von Forelle und Zander an hausgemachtem Honigsenf stehen auf seinem Menüplan. Gleich nebenan zauberte Tuan Cao, Küchenchef im Haus der Fischerei in Oberbillig, ein Krokant von der Entenbrust mit einer karamellisierten Garnele und Wokgemüse mit Curry. Beeindruckend auch, wie kunstvoll und vor allem mit welcher Geschwindigkeit die Meisterköche ihre Gerichte auf den Teller zaubern. In der Küche und an den Tischen wird heiß darüber diskutiert, was als Nächstes probiert werden soll und welches Gericht der Favorit des Abends wird. Da käme auch noch die Crêpinette von der Wachtel mit Morcheln und Cous-Cous-Taler infrage, die Küchenchef Jörg Becker den Gästen anbietet. Oder vielleicht doch die Rinderhüfte, im Sous-Vide-Verfahren gegart, serviert mit buntem Bohnenpüree und einem Karottensponge, die sein Namensvetter Andreas Becker, Vizepräsident des deutschen und des internationalen Köcheverbandes, serviert.
Zwei Gäste haben an diesem Abend gleich doppelten Grund zur Freude. Patricia Zey und Alexandra Thielen sind für ihren Verein "Lichtblick-Bitburg e.V." zur Küchenparty gekommen. Die beiden Damen können für ihren Verein, der schwerkranke Kinder und deren Familien unterstützt, einen Scheck über 2000 Euro in Empfang nehmen.
Christian Becker, Inhaber des Bildungs- und Freizeitzentrums Stiftsberg, erklärt hierzu, dass "von jeder Eintrittskarte 10 Euro in den Spendentopf gewandert sind. Dazu haben viele unserer Partner und Lieferanten sich zusammen mit uns an dieser Spende beteiligt. Einige haben sich mit einer Geldspende beteiligt, andere haben Waren für den Abend zur Verfügung gestellt."
Und nach all dem Schlemmen trifft es sich gut, dass Klaus Tilkes von der Nattenheimer Mühle mit von der Partie ist. Seine Brände sind heiß begehrt. red

Extra

Andreas Becker: Küchenleiter Vereinigte Hospitien Trier, ehemaliges Mitglied des Deutschen Nationalteams, Vizepräsident im Verband der Köche Deutschland und im WACS (Weltbund der Kochverbände), Vizepräsident des Köchevereins Trier, internationales Jurymitglied. Jörg Becker: Küchenleiter aus Wittlich und Küchenchef im "Hildegard von Bingen" Trier. Tuan Cao: Küchenmeister aus Paris, Küchenchef im Restaurant Cao Delice im Haus der Fischerei Oberbillig, seines Zeichens Koch, Patissier und Chocolatier. Florian Lohmayr: Koch aus Ruhpolding. Ralf Lonien: Küchenmeister & Hotelbetriebswirt, Mitglied des Prüfungsausschusses IHK Trier. Hermann Welter: Küchenleiter des Bildungs- und Freizeitzentrums Stiftsberg und Gastgeber der Küchenparty, Nationale und internationale Erfolge in Kochwettbewerben, Alno Kochschule No 1. red