1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Bücher binden in Prüm: Viel Programm bei Martinus Janssen im Konvikt

Historisches Handwerk : Auf in die Buchbinderei!

Auf in die Werkstatt: Martinus Janssen von der „Buchbinderei 1600“ im Prümer Konvikt macht am Wochenende mit bei den rheinland-pfälzischen Kunsthandwerkstagen. Das Programm umfasst Angebote für Kinder und Erwachsene.

Prüm (fpl) Die Kunsthandwerkstage laufen von Freitag, 1. April, bis Sonntag, 3. April. Mit dabei: die historische Buchbinderei 1600 von Martinus Janssen im Prümer Konvikt. Am Freitag ist die Werkstatt geöffnet von 14 bis 20 Uhr, am Samstag von 10 bis 20 Uhr am Sonntag von 10 bis 18 Uhr.

Zu erleben sind ein 30-minütiger Film über Johannes Gutenberg, den Erfinder des Drucks mit beweglichen Lettern, Führungen und Gespräche – und eine Ausstellung für Kinder, die selbst ebenfalls ein Buch binden können und vieles mehr.

Janssen bietet außerdem für alle, die ein besonderes Geschenk selber herstellen oder mehr über das Buchbinden lernen wollen immer Mittwochs ein offenes Buchbinde-Treffen. Dabei kann man, je nach Erfahrung die diversen Techniken lernen, Werkzeuge und Materialien sind in der Werkstatt vorhanden.

Wer eigenes Werkzeug hat, kann das natürlich mitbringen. Uhrzeit: immer 19 bis 21.30 Uhr. Die Buchbinderei findet man an der Rückseite des Konvikt-Gebäudes, dazu die Außentreppe ins Untergeschoss benutzen. Kosten: 15 Euro pro Abend.

Information (und Anmeldungen für die offenen Treffen) bei Martinus Janssen unter Telefon 06552/991370 oder unter 0151/61498402.