Bibliotheken reagieren auf Corona-Gefahr Bücherei Bitburg schließt, Prüm zögert noch

Bitburg/Prüm · Die Büchereien in Bitburg und Prüm haben auf die Gefahr durch das Virus reagiert.

Bücherei Bitburg wird zur Sperrzone, Prüm zögert noch
Foto: Fritz-Peter Linden

Die städtische Bibliothek der Dr.-Hanns-Simon-Stiftung bleibt ab kommenden Montag bis 31. März geschlossen, teilt eine Sprecherin mit. Während dieser Zeit sollen Leser auch keine ausgeliehenen Bücher in die Bitburger Einrichtung bringen. Die Laufzeiten würden sich in den nächsten Wochen ohnehin automatisch verlängern. Das heißt: keine Überziehungsgebühren anfallen.

Die Prümer Zentralbücherei geht bislang noch nicht so weit. In einer Pressemitteilung wurden erstmal nur alle Veranstaltungen und die Vorlesestunde in der Kalverienbergstraße abgesagt. Lesenächte würden verschoben.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort