1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Büdesheimer Musikanten feiern 120-Jähriges mit dem Kreismusikfest

Kultur : Büdesheimer Musikanten feiern ihr 120-Jähriges

Das große Jubiläum steigt am kommenden Wochenende, gemeinsam mit dem Kreismusikfest und vielen Vereinen.

Anfangs war das alles gar nicht ernst gemeint: Acht närrische Herren machten sich zum Karneval des Jahres 1898 einen Spaß daraus, ausgestattet mit Instrumenten aus Pappe, durch Büdesheim zu ziehen.

Der jecke Spaß kam allerdings so gut an, dass so mancher wohl berechtigt die Frage stellte, ob die Herren denn nicht besser mit echten Blasinstrumenten ausgestattet werden sollten.

Tatsächlich hielten die acht Männer schon wenig später statt Pappe wohlklingendes Blech in der Hand. Und 120 Jahre später steht noch immer fest, dass dies eine sehr gute Entscheidung war, denn mit der musikalischen Ausstattung der lustigen Karnevalsrunde wurden die Büdesheimer Musikanten gegründet.

Und die werden nun mit dem 52. Kreismusikfest am kommenden Wochenende an ihre Ursprünge erinnern. Los geht es damit schon am Freitag, 25. Mai, bei einem großen Kommersabend. Musikalisch wird die Feier um 19 Uhr vom Musikverein (MV) Prüm und dem Alftalblasorchester eröffnet. Zwei Stunden werden sich die Gruppen auf der Bühne abwechseln.

Gegen 22 Uhr übernehmen dann der Musikverein Lyra Irrel und der MV Eintracht Rittersdorf und bestreiten das weitere Programm. Sie spielen ebenfalls im Wechsel bis circa 22.30 Uhr, um die Staffette dann an die Mitglieder des MV Herforst, des MV Dudeldorf-Ordorf und des MV Quirinus Spangdahlem zu übergeben. Um Mitternacht wird Tubadiesel für einen gebührenden Ausklang des ersten Festtags sorgen.

Weiter geht es am Samstag, 26. Mai, im Festzelt um 18.30 Uhr. Dann sorgen die Alphornbläser gemeinsam mit Ehemaligen der Büdesheimer Musikanten für einen passenden Auftakt.

Um 19.15 Uhr übernimmt die Trachtenkapelle Moos die Bühne, bis um 20.30 Uhr schließlich der „Kölsche Abend“ beginnt und um 22 Uhr die Band Firlefanz zum Tanz lädt.

Der Festsonntag, 27. Mai, wird ebenfalls nahezu durchgehend mit musikalischen Auftritten bestritten. Er wird gegen 10 Uhr vom Musikverein Wallersheim eröffnet, der von der Kirche zum Festzelt zieht. Um 10.30 Uhr beginnt dort das Bühnenprogramm mit einem Konzert des städtischen Musikvereins Bitburg; um 11.30 Uhr tritt der Musikverein der Kurstadt Kyllburg auf, um 12.30 Uhr folgen darauf dann die Schnee-Eifel Musikanten.

Weiter geht es um 13.30 Uhr mit dem Musikverein Arzfeld, um 14.30 Uhr mit dem MV Eifelecho Lünebach und um 15.30 Uhr mit dem MV Eifelklang Seffern.

Gegen 16.30 Uhr tritt der MV Lyra Waxweiler auf. Als letzte Gruppe übernimmt der MV Hubertus Niederprüm um 17.30 Uhr die musikalische Gestaltung des Festes und das Finale.

Das Festzelt wird am Büdesheimer Sportplatz aufgebaut. Der Eintritt zum Kreismusikfest ist frei, Karten für den Kölschen Abend am Samstag kosten 7 Euro. Weitere Informationen findet man im Internet unter der Adresse: www.buedesheimer-musikanten.de