Bürgerinitiative plant Demonstration gegen Fliegerei vor dem Bitburger Kreishaus

Bürgerinitiative plant Demonstration gegen Fliegerei vor dem Bitburger Kreishaus

Der Verein Bürger gegen Nachtflug müsste eigentlich Bürger gegen Flug heißen. Denn es geht den rund 30 Mitgliedern längst nicht mehr nur um Nachtflug, sondern dem Verein ist jegliche fliegerische Nutzung des Areals rund um die Landebahn in Bitburg ein Dorn im Auge.

Nachdem die Pläne, den Flugplatz zum großen Industrie- und Frachtflughafen auszubauen, gescheitert sind, soll nach Ansicht von Bürger gegen Nachtflug auch mit der Sportfliegerei Schluss sein. Deshalb wehrt sich der Verein gegen das, was am Montag, 18. März, auf dem Programm der Sondersitzung des Kreistags steht: Dort soll beschlossen werden, dass der Kreis seine Anteile an der Flugplatz GmbH an eine Gruppe Eifeler Unternehmer verkauft, die den Sportflugbetrieb auf eigene Rechnung fortführen wollen (der TV berichtete). Um dagegen zu protestieren, veranstaltet der Verein am Montag, 18. März, 16 Uhr, eine Demonstration vor dem Kreishaus in der Trierer Straße. "Wir wollen deutlich machen, dass wir gegen jegliche Fliegerei in Bitburg sind. Der geplante Anteilsverkauf an eine Sportfliegergruppe würde jede weitere Entwicklung des Geländes blockieren", sagt Vorsitzender Ludwig Kewes. Er geht davon aus, dass sich jenseits der Vereinsmitglieder auch weitere Fluggegner der Kundgebung anschließen. scho

Mehr von Volksfreund