Bundespolizei Prüm fasst entflohenen Häftling

Bundespolizei Prüm fasst entflohenen Häftling

Die Bundespolizei hat einen entflohenen Häftling bei Prüm im Grenzgebiet zu Belgien gefasst.

Wie die Bundespolizei mitteilte, war der 41-jährige Mann als Beifahrer eines Kleinwagens auf der A 60 unterwegs, als ihn die Beamten stoppten. Ermittlungen hätten ergeben, dass er von seinem Freigang aus einer Klinik in Bedburg Hau im nordrhein-westfälischen Kreis Kleve nicht wieder zurückgekehrt sei. Der Mann sei dort im Maßregelvollzug untergebracht und dürfe sich während seiner Freigänge lediglich in einem 20 Kilometer Bereich um das Klinikum aufhalten. Weil der Häftling durch seine Fahrt in die Eifel diese Auflage verletzte, nahmen ihn die Beamten fest und sorgten für seine Rückkehr in die Klinik.

Mehr von Volksfreund