1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Bundespolizei verhaftet Einbrecher

Bundespolizei verhaftet Einbrecher

Bleialf/Prüm (red) Bei einer Kontrolle der Prümer Bundespolizei in der Sonntagnacht ist ihr ein 29-jähriger Einbrecher ins Netz gegangen. Die Polizisten überprüften auf der A 60 bei Bleialf kurz vor Mitternacht einen Hyundai mit luxemburgischer Zulassung.

Die Überprüfung der Personalien ergab gleich zwei Haftbefehle: Das Landgericht Lübeck hatte den Serben im Jahr 2012 wegen Wohnungseinbruchdiebstahl (30 Fälle) zu einer viereinhalbjährigen Freiheitsstrafe verurteilt, von denen der Gesuchte noch 495 Tage Restfreiheitsstrafe offen hatte. Ebenfalls wegen Wohnungseinbruchdiebstahl hatte das Amtsgericht Kiel Anfang des Jahres einen Untersuchungshaftbefehl gegen den Mann erlassen.
In seinem Fahrzeug fanden die Beamten eine geringe Menge Marihuana und stellten bei dem Fahrer Anhaltspunkte fest, dass er das Fahrzeug wohl auch unter der Wirkung des Betäubungsmittels gefahren hatte. Weitere Ermittlungen ergaben, dass gegen den Serben auch noch ein Einreiseverbot vorlag. Er war 2015 gegen Aussetzung seiner Haftstrafe in sein Heimatland abgeschoben worden. Der Mann wurde vor Ort verhaftet und in die JVA Trier gebracht.