1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Bundestagspräsident kommt heute nach Prüm

Bundestagspräsident kommt heute nach Prüm

Er ist formell der zweite Mann im Staat nach dem Bundespräsidenten: Norbert Lammert, der Präsident des deutschen Bundestags. Am heutigen Freitag befasst er sich um 19 Uhr im Konvikt mit der Geschichte unseres Landes. Lammert spricht auf Einladung des Geschichtsvereins Prümer Land.

Prüm. Norbert Lammert kommt heute in die Abteistadt: Unter dem Titel "Einigkeit. Und Recht. Und Freiheit." liefert der Präsident des deutschen Bundestags um 19 Uhr im Konvikt eine, so heißt es in der Ankündigung, "pointierte Analyse deutscher Geschichte und Gegenwart. Als Zeitzeuge und Mitgestalter zeigt er, was Deutschland zwei Jahrzehnte nach der Wiedervereinigung so lebendig und stabil hält."
Norbert Lammert ist seit 1980 Mitglied des Deutschen Bundestags und seit 2005 Präsident des Parlaments. Er ist Honorarprofessor der Uni in seiner Heimatstadt Bochum und einer der bekanntesten politischen Köpfe in Deutschland. Lammert kommt auf Einladung des Geschichtsvereins Prümer Land in die Abteistadt. Er referiert im Rahmen der Vortragsreihe "Brennpunkt Geschichte", die der Verein vor einigen Jahren ins Leben rief.
Karten im Vorverkauf für acht Euro in den Prümer Buchhandlungen Behme und Hildesheim, unter Telefon 06551/2489 und im Internet unter www.gvpl.de. Für Mitglieder des Geschichtsvereins kostet der Eintritt fünf Euro.
Extra

Norbert Lammert, 1948 in Bochum geboren, studierte nach Abitur und Wehrdienst in seiner Heimatstadt und in Oxford Politikwissenschaft, Soziologie, Neuere Geschichte und Sozialökonomie. Seit 1966 ist er Mitglied der CDU. 1975 promovierte er in Sozialwissenschaften. 1980 wurde er in den Bundestag gewählt. In den 1990er Jahren war er als parlamentarischer Staatssekretär in verschiedenen Bundesministerien tätig. Seit 2005 ist er Bundestagspräsident. Im Oktober 2013 wurde er erneut ins Amt gewählt. (Quelle: Deutscher Bundestag). fpl