1. Region
  2. Bitburg & Prüm

CDU-Politiker unerwartet gestorben

CDU-Politiker unerwartet gestorben

Der engagierte Kommunalpolitiker Wolfgang Faber aus Herforst ist im Alter von 58 Jahren unerwartet verstorben. Faber - von Beruf Obsthändler - war Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbands Speicher und Mitglied zahlreicher kommunalpolitischer Gremien.

Dem Gemeinderat Herforst gehörte er seit mehr als 35 Jahren an, dem Verbandsgemeinderat Speicher seit drei und dem Kreistag seit zwei Jahrzehnten. Mehr als 18 000 Menschen gaben Wolfgang Faber bei den Kommunalwahlen am 25. Mai 2014 ihre Stimme, um ihn erneut für fünf Jahre in den Kreistag Bitburg-Prüm zu wählen. Die CDU trauert um einen "unvergleichlichen, engagierten und unbequemen Mitstreiter, dem sein persönlicher Einsatz, seine Entschlossenheit, seine unnachgiebige, aber auch humorvolle Zielstrebigkeit und seine Tatkraft zum Wohle der der Menschen seiner Heimat ein Herzensanliegen war". Faber hinterlässt Frau und Kinder. kah