Chefs beim "Boss-Tag"

SCHÖNECKEN. (fpl) Unterwegs zum richtigen Beruf: an der Graf-Hartard-Schule Schönecken war für die Jahrgangsstufen neun und zehn ein so genannter B.O.S.S.-Tag. Das Kürzel steht nicht für den Firmenchef, sondern für "berufliche Orientierung für Schüler als Selbstständige".

Dennoch waren unter den Vertretern mehrerer Firmen auch einige echte "Bosse" und standen den Jugendlichen Rede und Antwort. Den Anfang machten Besuche in den Unternehmen, dann folgten Gesprächskreise in der Schule. Dabei zeigten sich die Firmenvertreter offen und bestens vorbereitet: Bankkaufmann, Koch, Friseur, Maler und weitere Fachleute informierten anschaulich und konkret über alle Aspekte ihrer Berufe.