Chor führt Messkomposition auf

Chor führt Messkomposition auf

Der Kirchenchor Cäcilia Ernzen hat im Rahmen eines geistlichen Konzerts vier Chormitglieder für ihre jahrzehntelange Chormitgliedschaft ausgezeichnet. Bernhard Becker, Rudolf Göbel und Johann Maas wurden für 60-jährige, Anna Zeien für ihre 40-jährige Gesangstreue geehrt.

Ernzen. Der Präses des Chores, Pater Maier, gratulierte den Jubilaren und überreichte ihnen eine Urkunde vom Bischof sowie eine Ehrennadel in Gold. Der Chor zeichnete mit den Werken den 60-jährigen Dienst für Gott und die Pfarrgemeinde nach. Höhepunkt des Konzerts war die Aufführung einer wiedergefundenen Messkomposition aus dem Jahr 1925 von Matthias Christmann. Der 24-jährige Komponist hatte den Kirchenchor Ernzen von seinem plötzlich verstorbenen Vater übernommen und aus dem Männerchor einen gemischten Chor gemacht.
Vermutlich hat er aus Ermangelung an entsprechendem Notenmaterial diese vierstimmige deutsche Messe mit Sologesang komponiert. Im Laufe einer wechselvollen Geschichte des Chores geriet die Komposition in Vergessenheit und wurde jetzt wiederentdeckt. Vier ehemalige Chormitglieder, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr am Chorleben teilnehmen können, ihre Fähigkeiten aber für mehr als 30 beziehungsweise fast 50 Jahre in den Kirchenchor eingebracht haben, wurden vom Vorstand zu Ehrenmitgliedern ernannt. Es sind Mathilde Göbel, Margarethe Meier, Walter Göbel und Robert Meier. Das Publikum dankte dem Chor, den Jubilaren und den Ehrenmitglieder mit einem langen Applaus. red

Mehr von Volksfreund