1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Christen & Laudon GmbH in Staffelstein mit neuem Löschtank

Innovation bei Christen & Laudon in Staffelstein : Ein blauer Riese mit zwei dicken Vorteilen

Die Christen & Laudon GmbH in Staffelstein produziert glasfaserverstärkte Tanks und Behälter. Für die Dichtigkeitsprüfung werden große Mengen an Wasser gebraucht. Sie kommen künftig aus einem rund 100 000 Euro teuren Tank, der auch als Löschwasserbehälter genutzt wird. Der Wasservorrat wird nämlich nach der Dichtigkeitsprüfung wieder zurück in den Vorratsbehälter gepumpt.

„Wir praktizieren damit einen ressourcenschonenden Umgang mit Wasser, tun also etwas für die Umwelt und verfügen mit dem neuen Behälter gleichzeitig über einen Löschwasservorrat“, erklärt Peter Epp, Geschäftsführer der Christen & Laudon GmbH, die in Staffelstein rund 110 Mitarbeiter beschäftigt.

Der blaue GFK-Behälter hat einen Durchmesser von fünf Metern und eine Höhe von rund 22 Metern. Das Fassungsvermögen beträgt 410 Kubikmeter Wasser. In die Planungen war auch die Wehrleitung der Verbandsgemeinde Bitburger Land involviert.

Am Montag wurde der Behälter von zwei Kranfahrzeugen an seinen endgültigen Standort gehievt. Das war Präzisionsarbeit. Jetzt wird der Behälter auf dem Betonsockel abgedichtet und dann mit Wasser befüllt. Foto: Rudolf Höser