1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Club Fifty-One Bitburg unterstützt Haus der Jugend und Eifel Karrée

Benefiz-Turnier Bitburg : Spiel, Satz, Spende: 27.000 Euro für Kinder

Der Club Fifty-One Bitburg unterstützt das Haus der Jugend Bitburg sowie zwei Eifeler Initiativen, die sich für den Bau eines Kindergartens in Kamerun und Unterkünfte für ukrainische Heimkinder einsetzen.

(red) Die Summe kann sich sehen lassen: 27.000 Euro wurden beim Benefiz-Golfturnier des Clubs Fifty-One Bitburg auf der Anlage des Golfresorts Bitburger Land erspielt. „Das war nur Dank der Spendenbereitschaft zahlreicher Unternehmen aus der Region und der Turnierspieler zu erreichen, die ihre Startgelder für den guten Zweck gespendet haben“, sagt Thomas Mutsch, Präsident des Clubs Fifty-One Bitburg.

Der gesamte Erlös des Benefizturniers geht an die sozialen Projekte „Haus der Jugend Bitburg“, „Kinderhilfe Nkoumisé-Sud/Kamerun“ und den Verein „Karee Eifel“, der neue Unterkünfte für Kinder aus ukrainischen Kinderheimen schafft. Dem Club ist es wichtig, dass alle erwirtschafteten Gelder zu 100 Prozent den Projekten zugutekommen.

Nach der Siegerehrung des Golfturniers wurden die Spendenschecks in Höhe von jeweils 9.000 Euro an Torsten Hauer für das „Haus der Jugend Bitburg“, an Jürgen Weiler für die „Kinderhilfe Nkoumisé-Sud “ und an Frank Pfeiffer und Thomas Kallwitz für „Karee Eifel“ überreicht. Ein Kurz-Interview mit Club-Präsident Mutsch:

Hätten Sie mit diesem hohen Spenden-Betrag gerechnet?

Thomas Mutsch: „Nachdem unser Golfturnier die letzten beiden Jahre nicht in gewohnter Form stattfinden konnte, freut es mich umso mehr, dass hier eine Summe von 27.000 Euro zusammen kam.  Vielen Dank an alle Sponsoren, Golfer und Helfer für die großartige Unterstützung!“

Was war ausschlaggebend für die Wahl, wer von den Spenden profitieren soll?

Mutsch: „Seit jeher unterstützen wir benachteiligte Menschen, primär Kinder. Hier leistet das Haus der Jugend regional eine unglaublich tolle Arbeit und ermöglicht Kindern und Jugendlichen bei verschiedensten Aktivitäten, den Alltag hinter sich zu lassen. Mit der Initiative Bitburg für eine solidarische Welt unterstützten wir ein kleines Dorf im Herzen Kameruns beim Bau eines Kindergartens. Und als leider aktuelles Thema wird das Karree Eifel Kinderheimgruppen aus der Ukraine in der Region unterbringen. Bei der gerade am Anfang teils nur provisorischen Einrichtung der Unterkünfte können wir mit unserer Spende helfen, es für die Kinder angenehmer zu machen.“

Was steht als nächstes beim Club 51 an?

Mutsch: „Wir haben noch einige interessante Treffen im laufendem Jahr und werden bei einem internen Event weitere Spenden für ein Projekt in unserer Region generieren können – dazu später mehr.“