1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Corona: 41 Neuinfektionen im Eifelkreis Bitburg-Prüm

Corona : Rund 6000 Menschen im Eifelkreis sind zweimal geimpft

Der Inzidenzwert ist im Eifelkreis Bitburg-Prüm am Samstag auf 78,7 gestiegen. Allerdings wurden Fälle nachgemeldet.

236 Menschen (Samstag: 269) sind aktuell im Eifelkreis mit dem Coronavirus infiziert, davon 54,5 Prozent mit einer Virusmutation. Das teilt die Kreisverwaltung am Sonntag, 18. April, mit.

43 weitere Covid-19-Fälle sind am Wochenende gemeldet worden. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass in den veröffentlichten Neuinfektionen nachgemeldete Fälle enthalten sind. Weil es bei der Übermittlung der Werte am Donnerstag eine technische Störung gegeben habe, seien am Freitag vom Land keine neuen Fälle gemeldet werden.  Der 7-Tage-Inzidenz-Wert sank von 78,7 am Samstag auf 74,7 am Sonntag (Rheinland-Pfalz: 138,2). Die Verteilung der Infizierten: Stadt Bitburg 32, VG Arzfeld 28, VG Bitburger Land 44, VG Prüm 45, VG Speicher 51, VG Südeifel 31. Die Zahlen seit Beginn der Pandemie: 2857 positiv Getestete; 2599 Genesene; 22 Verstorbene; 26 849  Impfungen, davon 20 738 Erstimpfungen und 6111 Zweitimpfungen (rund sechs Prozent der Bevölkerung im Kreis); 25 031Testungen.

Infos zu den Impfungen im Keis:  www.bitburg-pruem.de. Impf-Terminvergabe:  Hotline des Landes, 0800/5758100.