1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Corona im Eifelkreis: Inzidenz steigt auf 92,9

Covid-19 : Inzidenz im Eifelkreis steigt auf 92,9

Der Eifelkreis kratzt am Freitag knapp an der 100er-Inzidenz-Marke. Der 7-Tage-Inzidenz-Wert stieg von 76,7 am Donnerstag auf  92,9 (Rheinland-Pfalz: 139,9). Das teilt die Kreisverwaltung am Freitag, 23. April, mit.

Und aller Erfahrung nach steigt der Wert nach dem Wochenende. So könnte eventuell nächste Woche, wenn der Wert drei Tage hintereinander über 100 liegen sollte, wieder das Eintreten der Bundesnotbremse mit der Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr drohen.

232 Menschen (Donnerstag: 206) sind aktuell im Eifelkreis mit dem Coronavirus infiziert, davon 56,5 Prozent mit einer Virusmutation. 26 weitere Fälle seien am Freitag gemeldet worden.

Die Verteilung der Infizierten: Stadt Bitburg 34, VG Arzfeld 33, VG Bitburger Land 59, VG Prüm 55, VG Speicher 28, VG Südeifel 23.

Die Zahlen seit Beginn der Pandemie: 2941 positiv Getestete; 2690 Genesene; 22 Verstorbene; 29 125 Impfungen, davon 22 172 Erstimpfungen und 6953 Zweitimpfungen (rund sieben Prozent der Bevölkerung); 25 460  Testungen.

Informationen zu den Impfungen im Eifelkreis sind im Internet abrufbar unter https://bitburg-pruem.de/link/impfzentrum
Die Impf-Terminvergabe erfolgt über die Hotline des Landes unter Telefon 0800/5758100.