1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Corona in der Vulkaneifel: Zehn Neuinfektionen

Covid-19 : Zehn Neuinfektionen in der Vulkaneifel

Der Sieben-Tage-Inzidenz-Wert bleibt stabil bei 67,6. Allerdings gelten weniger Menschen als akut infiziert als am Sonntag.

Zehn  Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Landkreises Vulkaneifel am Montag, 2. November, 14 Uhr. Damit  sind aktuell 117 Menschen  (Vortag: 125) mit Wohnsitz im Landkreis Vulkaneifel akut infiziert. Davon befinden sich derzeit zwölf in stationärer Behandlung. Seit Beginn der Pandemie gab es sieben Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19.

320 Menschen (Vortag: 310)  sind laut Gesundheitsamt im Kreis (61 000 Einwohner) bisher positiv auf das Coronavirus getestet worden. Aus der häuslichen Quarantäne wurden davon  196 als genesen entlassen.

Insgesamt gab es kreisweit in den letzten sieben Tagen 41 bestätigte Neuinfektionen. Der Sieben-Tage-Inzidenz-Wert (Fälle der letzten sieben Tage pro 100 000 Einwohner) im Kreis liegt aktuell bei 67,6 (Vortag: 67,6).