Council ohne Neuerburg

NEUERBURG. (cus) Mit 15 zu sieben Stimmen hat der Rat der Verbandsgemeinde (VG) Neuerburg beschlossen, dem Verein "Host Nation Council Spangdahlem" nicht beizutreten. Damit folgte der Rat mit unerwartet deutlicher Mehrheit dem Vorschlag des Haupt- und Finanzausschusses.

Die CDU-Fraktion hatte vergeblich dafür plädiert, sich nicht "als einzige VG im Kreis Bitburg-Prüm auszuklinken in einer Angelegenheit von hohem wirtschaftlichen Wert". SPD, UBV und Liste Klein bezweifelten jedoch, dass ein solcher Freundschaftsverein eine Entscheidung der amerikanischen Regierung über den Flugplatz Spandahlem beeinflussen könnte. Einstimmig beschloss der VG-Rat den Neubau der Kläranlage Neuerburg an der Enz unterhalb des geplanten Gewerbegebiets "Frauwies". Dies gilt unter der Voraussetzung, dass der Neuerburger Stadtrat seinen Beschluss vom 13. Oktober umsetzt. Darin verpflichtete sich die Stadt, die notwendige Fläche zu erwerben und die Erschließungskosten zu übernehmen. Ebenfalls einstimmig beschloss der VG-Rat das Sanierungskonzept für die Schulen. (Ausführlicher Bericht folgt.)