Currywurst rot-weiß

SCHÖNECKEN. (red) Auf völlig neuen Boden hat sich die Theatergruppe Burgenzauber begeben: Am Samstag, 27. Januar, führt sie zum ersten Mal satirisches Theater auf.

Im Mittelpunkt des Stückes "Currywurst mit Pommes" steht Penelope Meier, genannt Penny, die Chefin einer Imbissbude (gespielt von Gerta Hannegrefs). Menschen unterschiedlichster Couleur kommen und gehen. Da gibt es emanzipierte Lehrerinnen auf dem Weg zum Trommelseminar, alberne Nonnen, balzende Mantafahrer, aalglatte Handy-Manager, zickige Sekretärinnen, werdende Schauspieler oder Familien mit und ohne Opa. Das Einzige, was diese Personen miteinander verbindet: Sie sind alle auf der Durchreise. Der zweite Teil des Stückes spielt drei Wochen später, und man trifft erneut auf die selben Personen, die jetzt auf der Rückreise sind. Einzige Konstante ist Penny von der Imbissbude. Aufführungen sind am 21.,22., 28. Januar jeweils um 20 Uhr und am 29. Januar, 15 Uhr, im Saal Gitzen. Karten gibt es für 6 Euro im Schreibwarengeschäft Tipper.