Dachstuhl komplett abgebrannt

Dachstuhl komplett abgebrannt

Bei einem Dachstuhlbrand in Mettendorf (Eifelkreis Bitburg-Prüm) ist am frühen Sonntagmorgen hoher Sachschaden entstanden. Der Hauseigentümer wurde leicht verletzt.

Wie die Polizei berichtete, bemerkten die Bewohner des zweieinhalbgeschossigen Wohnhauses den Brand frühzeitig, so dass alle das Haus verlassen konnten.Während der Dachstuhl des Hauses vollständig ausbrannte, konnten die rund 80 im Einsatz befindlichen Feuerwehrleute ein Übergreifen des Feuers auf ein weiteres angebautes Wohnhaus und eine Scheune verhindern.Durch den Brand wurde das Haus unbewohnbar.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei könnte der Brand durch eine Nachttischlampe verursacht worden sein, die umkippte und Kissen und Matratze eines Doppelbettes zum Schwelen brachte und so schließlich den Brand entfachte. Es entstand Sachschaden von mehr als 100.000 Euro. Der Hauseigentümer zog sich bei Löschversuchen leichte Brandwunden an Händen und Armen zu. Die Ermittlungen dauern an.