Das Autozelt kommt

Bitburg. Der Beda-Markt gräbt sich langsam, aber sicher ins Stadtbild ein. Mitarbeiter des städtischen Bauhofs haben die blau-gelb-roten Fahnen in der Fußgängerzone und der Trierer Straße gehisst, und an Beda-Platz um am Alten Gymnasium werden seit dem Wochenende die zwei großen Ausstellungszelte aufgebaut.

Am Alten Gymnasium steht das 3000 Quadratmeter große Handwerker-Zelt bereits. Gestern haben dort die ersten Aussteller mit dem Aufbau ihrer Stände begonnen. Am Freitag, 18 März, wird dort um 11 Uhr der Beda-Markt offiziell eröffnet. Noch größer, 3300 Quadratmeter, wird die Ausstellungsfläche auf dem Beda-Platz sein (Foto), wo mehr als 100 Neuwagen von 30 verschiedenen Marken präsentiert werden. Gestern wurden dort die Bodenplatten verlegt. Am Wochenende wird im Zelt die größte Auto-Ausstellung der Region Trier präsentiert. Am Mittwoch, 16 März, erscheint eine Sonderbeilage des Trierischen Volksfreunds mit allen Informationen rund um den Beda-Markt.