Das Freibad Vianden (Luxemburg) bleibt aus Sicherheitsgründen geschlossen

Nach Unfall : Freibad Vianden bleibt geschlossen

Solange es kein fundiertes Sicherheitskonzept gibt, bleibt das Freibad Viaden geschlossen.

Das beliebte Freibad in Vianden bleibt mitten im Sommer bis auf weiteres geschlossen. Wie das Luxemburger Tageblatt berichtet, hat sich der Viandener Rat gegen eine Wiedereröffnung des Bades ausgesprochen, das nach einem Zwischenfall am Wochenende zuvor geschlossen wurde, obwohl dieser glimpflich verlaufen war. Nach Rücksprache mit der „Inspection du travail et des mines“ (Gewerbeaufsichtsamt) sei man zur Schließung gezwungen gewesen.

Foto: monsta1985 / pixelio.de

Die Behörde habe sich vor Ort ein Bild der Lage gemacht. Wie Bürgermeister Henri Majerus erklärte, müsse nun zunächst von einem zertifizierten Schwimmmeister ein Sicherheitskonzept für das Schwimmbad ausgearbeitet werden, das vor allem die Aufsicht des Badebetriebs auch ohne diplomierten Bademeister sicherstellen soll.

Mehr von Volksfreund