Das Glück dieser Erde

PRÜM. (red) Das Wanderreit-Stationennetzwerk "Eifel zu Pferd" hat in Belgien Zuwachs bekommen: In Eynatten-Berlotte steht ab sofort der Hof der Familie Klebach reitenden Urlaubern zur Verfügung. Insgesamt zählt das Netz rund 50 qualitätsgeprüfte Wanderreitstationen im grenzüberschreitenden den Naturraum Eifel.

Fünf Stationen haben sich besondere Touren für die Pferdeliebhaber ausgedacht. So beispielsweise der Fünf-Tages-Ritt "Im Jagdrevier von Karl dem Großen". Für das Angebot stehen Interessierten ohne eigenes Pferd auch Leihpferde inklusive Berittführung zur Verfügung. Verreiten ist auf dieser Route unmöglich, denn auf jeder Station erhält der Gast genaue Angaben, wie er das nächste Quartier erreicht. Der Prospekt "Im Jagdrevier von Karl dem Großen" kann - wie die anderen Routenangebote - kostenlos angefordert werden bei: Eifel Tourismus GmbH, Kalvarienbergstraße 1, 54595 Prüm, Hotline: 0180/5002283 (12 Cent/Minute), Fax: 06551/965696, E-Mail: broschuere@eifelzupferd.de; Internet: www.eifelzupferd.de