1. Region
  2. Bitburg & Prüm

"Das Schönste, was es gibt"

"Das Schönste, was es gibt"

NIEDERGECKLER. (ew) Seit 25 Jahren bringt Agnes Zeyen den TV-Lesern in Niedergeckler die Zeitung. Der TV würdigte das Jubiläum mit einem Blumenstrauß und einem Präsent.

"Morgens die Zeitung auszutragen, ist das Schönste, was es gibt", schwärmt Agnes Zeyen. Seit einem Vierteljahrhundert geht die vitale 70-Jährige mit Unterstützung ihrer Familie auf Zustell-Tour. Regelmäßig wird sie von ihrem Sohn entlastet, der die Zeitung mit dem Auto zustellt. Dennoch steht Agnes Zeyen morgens immer früh auf und bereitet ihrem Sohn das Frühstück, wenn er zurückkommt. "Der Tag ist nicht schön, wenn man nicht früh aufsteht", ist die Devise der achtfachen Mutter. Das neue Fahrrad, das die Kinder ihr geschenkt haben, steht immer griffbereit. Um halb sieben radelt Agnes Zeyen los bis zu dem vereinbarten Depot an der B 50. Dort liegt das Paket mit den Zeitungen schon bereit. Von hier aus beginnt sie ihre Tour durch das Dorf. Für die Zustellung braucht sie eine knappe halbe Stunde, wenn sie niemanden trifft, mit dem sie plaudern kann. Sonst dauert es länger. "Ich freue mich immer, wenn ich morgens mit jemandem sprechen kann", erzählt sie. "Eine Leserin ist meistens draußen und gießt die Blumen, sonst ist um diese Zeit keiner vor der Tür." Der Winter macht die Zustellung beschwerlicher. Die Straße, die zu ihrem Haus führt, wird nicht geräumt. "Wir können froh sein, wenn es nicht viel schneit", sagt sie und erinnert sich: "1996 bin ich mit dem Fahrrad gefallen und habe mir den Fuß gebrochen, aber sonst ist nie etwas passiert." Bei schlechtem Wetter wird von ihrem Ehemann mit dem Auto gefahren. "Er ist ein lieber Mann", sagt Agnes Zeyen mit einem herzlichen Lächeln, nach 47 Jahren Ehe. Mit Unterstützung ihrer Familie will die TV-Zustellerin ihren Job auch weiterhin ausüben.