Das Vergessen verstehen

Badem. (red) Mit der Diagnose "Demenz" kommen nicht nur auf die Betroffenen, sondern auch auf die Angehörigen große Belastungen zu. Es besteht Unsicherheit darüber, wie man sich einem demenzkranken Menschen gegenüber verhalten soll.

Ein erster Schritt zur Bewältigung der Situation ist es, sich mit der Demenzerkrankung auseinander zu setzen. Hierzu bietet die "Fachstelle Demenz" der Caritas Westeifel in Zusammenarbeit mit der Beratungs- und Koordinierungsstelle Speicher eine Schulung für Angehörige von Demenzerkrankten an. Die Schulung findet an fünf Nachmittagen von Mittwoch, 2. Mai, bis Mittwoch, 30. Mai, von jeweils 15 bis 17 Uhr im katholischen Pfarrheim, Pfarrhausstraße 2 in Badem statt. Die Schulung ist kostenlos. Anmeldung bei der Fachstelle Demenz der Caritas Westeifel, Marianne Johanns, Telefon 06561/9671-0.