Den Augenblick festgehalten

Den Augenblick festgehalten

Im Konvikt - Haus der Kultur in Prüm wird im April und Mai die Bilderausstellung "Den Augenblick festgehalten" vom heimischen Maler Richard E. Heinen aus Schwirzheim gezeigt. Die Ausstellung umfasst Blumen, Stillleben, figürliche Malerei sowie Landschaftsmalerei und wird am Sonntag, 13. April, um 11.30 Uhr eröffnet.

Prüm. (red) Der Eifeler Maler Richard E. Heinen wurde 1955 in Schwirzheim geboren. Schon als Kind bemerkte er, dass die Malerei für ihn sehr wichtig ist. Daraus hat sich im Laufe der Jahre immer mehr eine Leidenschaft entwickelt. Als Autodidakt hat sich Heinen die Malerei über viele Jahre selbst erarbeitet - die Liebe zur Malerei ist nach wie vor ungebrochen. Malen bedeutet für ihn Gefühle und Empfindungen auszudrücken. Besonders beeindruckt ihn hierbei die Vielfalt der Pflanzenwelt. Aber auch figürliche Motive, Stillleben oder Landschaften veranlassen ihn stets, den Augenblick mit Pinsel und Farbe festzuhalten.Die Ausstellung "Den Augenblick festgehalten" ist vom 13. April bis zum 9. Mai im Konvikt - Haus der Kultur in Prüm zu sehen. Vernissage ist am kommenden Sonntag, 11.30 Uhr.

Mehr von Volksfreund