Der Abschied fällt schwer: Pfarrer Jochen Debus verlässt die Eifel

Der Abschied fällt schwer: Pfarrer Jochen Debus verlässt die Eifel

Eine Ära geht zu Ende: Nach 13 Jahren als Pfarrer in der Evangelischen Kirchengemeinde Bitburg verlässt Jochen Debus die Eifel. Zum 1. September 2013 wird er in die badische Gemeinde Eimeldingen-Märkt und Fischingen im Landkreis Lörrach wechseln.

Speicher/Bitburg. Die Bücherregale im Wohnzimmer von Jochen und Miriam Debus sind schon leer. Das Klavier ist zugeklappt. Im Flur beginnen sich die Umzugskartons zu stapeln. Es herrscht Aufbruchstimmung. Nur die schwarze Katze liegt noch in den Sessel gekuschelt und ahnt wohl noch nicht, dass sich auch ihre Zeit in Speicher dem Ende zuneigt.
Blick zurück mit Freude


"Wir haben die Eifel lieb gewonnen, waren hier in Speicher zu Hause und müssen jetzt loslassen", sagt Pfarrer Jochen Debus. Der 54-Jährige und seine Frau Miriam blicken mit Freude auf die Zeit in der Eifel zurück. Nicht nur, dass sie hier eine ganze Wegstrecke mit ihren sechs Kindern, heute im Alter zwischen 15 und 28 Jahren, gegangen sind, auch weil sie in der Gemeinde viel Positives erlebt haben und bewirken konnten. "Alles Gute kann ich nicht auf ein Ereignis reduzieren. Es waren viele schöne Begegnungen und Erfahrungen, die ich hier erleben durfte. Mit Freude erinnere ich mich an die vielen Freizeitmaßnahmen, die wir für ältere Menschen ausgerichtet haben. Aber auch die fantastischen Erfahrungen, die wir in der Arbeit mit Asylanten gemacht haben", resümiert Jochen Debus." 13 Jahre lassen sich nicht in 60 Zeilen packen", ergänzt er. Auf die Frage, was er den evangelischen Christen seiner Kirchgemeinde noch sagen möchte, antwortet er spontan und ganz bewusst: "Seht zu, dass eure Beziehung zu Jesus wächst". Debus\' langjähriger Kollege, Pfarrer Hans-Ulrich Ehinger, sagt: "Für den Start in der neuen Gemeinde wünschen wir ihm und seiner Familie Gottes Segen und eine schnelle Eingewöhnung." rh
Pfarrer Jochen Debus wird am morgigen Sonntag um 15 Uhr in der evangelischen Kirche in Speicher mit einem feierlichen Gottesdienst verabschiedet.