Der Abstand eines Ortes zum Äquator

Der Abstand eines Ortes zum Äquator

Mit dem Breitengrad, auch Geografische Breite genannt, bestimmt man auf der Erde den Abstand vom Äquator. Und der Äquator ist wiederum die Linie, mit der die Erde in eine Nord- und eine Südhalbkugel geteilt wird.

So, als würdet ihr eine Wassermelone genau in der Mitte waagerecht durchschneiden. Es gibt also nördliche und südliche Breitengrade. Je größer dieser Breitengrad ist, desto weiter ist er vom Äquator entfernt. Weil die Erde nicht überall hundertprozentig rund ist, ist auch der Abstand zwischen zwei Breitengraden nicht immer ganz gleich. Er liegt aber so bei ungefähr 111,6 Kilometern.
Und so wie die Erde von Norden nach Süden in Breitengrade unterteilt ist, so ist sie auch von Osten nach Westen in Längengrade unterteilt. uhe

Mehr von Volksfreund