1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Der europäische Gedanke im Kleinen

Der europäische Gedanke im Kleinen

Die Musikvereine aus Lommers weiler (Belgien) und Winterspelt laden für heute Abend zum gemeinsamen Konzert in die Kulturhalle Lommersweiler. Los geht's um 20 Uhr bei freiem Eintritt.

Winterspelt. (red) Seit mehr als fünfzig Jahren besteht zwischen dem Königlichen Musikverein "Eifeltreu" Lommersweiler aus Belgien und dem Musikverein "Edelweiß" Winterspelt aus Deutschland eine intensive Freundschaft.Die Kontakte der beiden benachbarten Vereine, die vermutlich sogar schon in der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg gepflegt wurden, waren in den fünfziger Jahren so eng, dass die Verantwortlichen sogar eine Vereinsbruderschaft schlossen. So hatten die beiden Vereine bis 1957 den gleichen Dirigenten, nämlich den Winterspelter Zollbeamten Martin Birkel. Als dieser aus beruflichen Gründen die Eifel verlassen musste, verabschiedeten die beiden Vereine ihn mit einem gemeinsamen Konzert in Winterspelt. Dem Werbefeldzug einer damals in der Eifel noch unbekannten koffeinhaltigen Brauselimonade ist es zu verdanken, dass zwei Titel dieses Konzertes der Nachwelt erhalten geblieben sind. Denn im Rahmen des "Coca-Cola- Werbefunkes" wurden die musikalischen Darbietungen aufgezeichnet und auf einer Schellack-Platte veröffentlicht. So kommt es, dass die beiden Märsche "König Friedrich der Große" und "In die weite Welt" in der Originalaufnahme von 1957 ihren Weg bis auf die Jubiläums-CD des Musikvereins Winterspelt aus dem Jahre 2002 gefunden haben und somit auch ein frühes und seltenes Dokument dieser besonderen Freundschaft sind.Die Kontakte blieben auch in den Folgejahren sehr intensiv. Man besuchte sich regelmäßig und half sich gegenseitig aus, wenn Not am Mann war. In Zeiten noch nicht geöffneter Grenzen - heute kaum mehr vorstellbar - war das nicht immer ganz einfach und oft mit Sondergenehmigungen verbunden. In den neunziger Jahren gab es wieder eine Phase, in welcher die beiden Vereine denselben Dirigenten hatten, diesmal mit Günter Schmitz einen Musiker aus Lommersweiler. In dieser Phase wurden viele gemeinsame Aktionen gestartet wie das gemeinsame "Europäische Wunschkonzert" anlässlich des Prümer Sommers 1993. Verbandsbürgermeister Söhngen attestierte den Brudervereinen schon damals, den "europäischen Gedanken im Kleinen zu pflegen". Damit auch die jungen und heranwachsenden Generationen diese Verbundenheit der beiden Vereine kennen lernen und später weiterführen können, legen die Verantwortlichen viel Wert darauf, dass diese Tradition der Freundschaft weitergegeben wird. Deshalb geben die beiden Vereine heute Abend in Lommersweiler ein Gemeinschaftskonzert. Das dabei entstehende Orchester von rund 90 Musikerinnen und Musikern wird dem Publikum unter der musikalischen Leitung von Rolf Hagelstein und Stephan Welker Klassiker aus der Geschichte der Filmmusik zu Gehör bringen.