1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Der Gelähmte präsentiert sein neues Programm

Der Gelähmte präsentiert sein neues Programm

Er schenkt den Gästen zu seinem 50. Geburtstag sein neues Programm: Vor rund 80 Gästen hat der Gelähmte Rolf Weber "Ich versteh es nicht" präsentiert, in dem er vom puren Leben erzählt. Stoff dafür hatte er durch seinen ungewöhnlichen Lebenslauf sicherlich genug.

Malberg. Zu seinem 50. Geburtstag präsentiert Rolf Weber, alias "Der Gelähmte" vor rund 80 Fans sein neues Programm "Ich versteh es nicht" im Café Palladium auf Schoss Malberg. Damit beweist er, dass er auch alleine sein Publikum begeistern kann.
Die Themen seiner neuen Lieder erzählen vom puren Leben. Und darüber hat er durch seinen ungewöhnlichen Lebenslauf (der TV berichtete) viel zu berichten.
Zum Programm gehören Klassiker wie "Es tut so weh, wenn ich dich kotzen seh" und neue Lieder wie "Der Profikiller" oder "Eich seyn aus der Eefel" mit einem neuen elektronischen Sound unterlegt.
"Mit ihm passiert immer etwas Unvorhergesehenes, Komisches. Eine Panne ist meistens dabei", sagt Andrea Kinzer, Mitorganisatorin der Konzerte.
Daher der Spitzname "Der Gelähmte", den er von seinen ehemaligen Bandmitgliedern erhielt. Ihr persönliches Lieblingslied heißt "Rettet mich", passend zu seiner "Therapeutischen Musikshow". beba