Der taube Michel

RITTERSDORF. (red) Eine Theatergruppe der Vereinsgemeinschaft "Burg Rittersdorf" zeigt anlässlich des Burgfests am Sonntag, 2. Juli, nachmittags den Einakter "Der taube Michel".

Erzählt wird die Geschichte eines Bauern, der durch einen Schreck taub wird, und dies sorgt in seinem Umfeld für allerlei Probleme und Verwirrungen. Eingebunden ist diese Aufführung in ein buntes Nachmittagsprogramm, gestaltet von verschiedenen Musik- und Tanzgruppen. Ab etwa 17 Uhr tritt dann das Duo "Sunny" mit der in Rittersdorf bestens bekannten Sylvia Nels und Jürgen Pick auf und sorgt mit seiner beliebten Musik für einen schönen Abschluss des Burgfestes. Zum Auftakt des Burgfests am Samstag, 1. Juli spielt die "Unplugged Gang". Außerdem werden an diesem Abend zwei seit mehreren Jahren in Rittersdorf lebende Bürger durch eine Taufe mit Nimswasser zu echten Rittersdorfern ernannt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Sonntags kocht das Team des Burgrestaurants unter dem Motto "Tafelfreuden aus der Burgküche" für die Gäste, nachmittags gibt es Kaffee und selbstgebackenen Kuchen.

Mehr von Volksfreund