Der Traumberuf ruft

BITBURG/PRÜM. (red) Praktische Einblicke statt theoretische Informationen: Schüler können sich in Prümer und Bitburger Betrieben über Ausbildungsberufe vor Ort informieren.

Schüler aus der Region Bitburg/Prüm haben die Gelegenheit, sich beim Info Treff Ausbildungsberufe direkt anzuschauen. Der Info-Treff, der in der Zeit von Montag, 4. September, bis Freitag, 29. September stattfindet, wird in enger Zusammenarbeit zwischen der Berufsberatung der Agentur für Arbeit Trier und Bitburger und Prümer Betrieben veranstaltet. Die Schüler müssen sich dabei nicht mit theoretischen Beschreibungen über Berufsinhalte begnügen, sondern können vor Ort mit Beschäftigten reden, die vielleicht ihren Wunschberuf ausüben, oder neue Möglichkeiten für ihre berufliche Zukunft entdecken. Wer auf diesem Weg den richtigen Beruf für sich findet, erhält dann auch noch professionelle Tipps zur Bewerbungsstrategie von der Berufsberatung. In den Betrieben und bei der Agentur für Arbeit in Bitburg und Prüm stehen jeweils Ansprechpartner zur Verfügung. Das Bewerbungsseminar (Test, Bewerbungsverfahren und Vorstellungsgespräch) findet in den Räumen der AOK in Bitburg, Schliezgasse 26, statt und dauert von 14 bis 17 Uhr. Alle anderen Veranstaltungen beginnen jeweils um 15 Uhr. Eine Anmeldung ist weder im Betrieb noch bei der Arbeitsagentur erforderlich. Viele bekannte Betriebe aus der Region machen wie in jedem Jahr mit und stellen ein breites Spektrum an Berufen vor. Da müsste eigentlich für jeden etwas dabei sein. Die Infobroschüre gibt es bei der Berufsberatung in Trier, Telefon 0651/205-5000 oder direkt bei den Geschäftsstellen Bitburg und Prüm.