Der Weg zum Apostelgrab

Die St.-Matthias-Bruderschaft Niederprüm-Schönberg pilgert am Mittwoch und Donnerstag, 16. und 17. Mai, zum Apostelgrab nach Trier. Alle Christen sind zur Teilnahme eingeladen.

Prüm-Niederprüm/Lambertsberg. (cus) Vom Startpunkt Lambertsberg aus setzt sich die Fußprozession der St.-Matthias-Bruderschaft Niederprüm-Schönberg am Mittwoch, 16. Mai, um 9 Uhr in Richtung Oberweiler in Bewegung, wo eine kurze Kaffeepause eingelegt wird. Um 11.45 Uhr geht es weiter nach Rittersdorf, wo das Mittagessen eingenommen wird.Anschließend zieht die Prozession weiter über Stahl und Birtlingen nach Messerich, wo sie zwischen 17 Uhr und 17.30 Uhr eintrifft. Für diese Strecke ist festes Schuhwerk empfehlenswert, besonders bei nasser Witterung. Alle Pilger, die in Messerich übernachten, werden gebeten, an der Abendmesse mit gemeinsamer Kommunion teilzunehmen. Am Fest Christi Himmelfahrt verlässt die Prozession Messerich um 6.45 Uhr und geht über Niederstedem und Esslingen nach Meckel, wo gegen 9 Uhr eine Kaffeepause eingelegt wird. Von dort ziehen die Pilger weiter über Gilzem zum Helenenberg, wo sie etwa um 11.15 Uhr eintreffen. Die Teilnehmer der Prozession steigen dort in einen Bus und fahren nach Trier über die Kaiser-Wilhelm-Brücke. Von dort aus gehen die Pilger am Moselufer entlang bis zur Basilika St. Matthias. Dort wird um 12.45 Uhr das Pilgeramt zelebriert. Sonderbus fährt ab Waxweiler

Für alle, die an der Fußwallfahrt nicht teilnehmen können, wird der Besuch des Apostelgrabs ebenfalls ermöglicht. Ein Sonderbus wird am Fest Christi Himmelfahrt ab Waxweiler (gegenüber "Café Irsch" bei der alten Post) eingesetzt. Abfahrt: 9.45 Uhr.Die Busroute führt über Lünebach 9.50 Uhr (Haltestelle), Pronsfeld 9.55 Uhr (Haltestelle), Pittenbach 10 Uhr (Haltestelle), Watzerath 10.05 Uhr (Haltestelle bei der Kirche), Weinsfeld 10.10 Uhr (Kreuzung im Dorf), Steinmehlen 10.15 Uhr (Kirche), Niederprüm 10.20 Uhr (Haltestelle bei der Kirche) nach Trier. An der Kaiser-Wilhelm-Brücke können sich diese Pilger der Fußprozession anschließen oder direkt zur St.-Matthias-Basilika fahren.Der Fahrpreis beträgt für die Hin- und Rückfahrt 13 Euro. Die Rückfahrt erfolgt gegen 14.45 Uhr vom Parkplatz vor der St. Matthias-Basilika. Nach dem Pilgeramt treffen sich die Pilger zu einem Imbiss im Pilgerheim der Pfarrei St. Matthias. Weitere Informationen unter Telefon 06551/3495 oder 06551/960959.