1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Detektive wühlen im Müll

Detektive wühlen im Müll

Waxweiler. (red) Kinder der dritten und vierten Klassen an der Grundschule Waxweiler haben in der Naturerkundungsstation Teufelsschlucht in Ernzen ein sogenanntes Outdoor-Training für Mülldetektive gemacht.

Angeboten wurde der Kurs von der Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm. Den Auftakt des Trainings bildete die Spurensicherung. In Zweier-Teams sollten die Kinder unterschiedliche Abfälle im Gelände finden. Erfolg zeigte sich dabei schnell. Anschließend mussten die Mini-Detektive Müll ertasten. An zehn Stationen in einem Mischwald gab es Tastkästen, zu jedem musste ein Rätsel gelöst werden.

Ausgerüstet mit Schaufel und Becherlupe konnten die Kinder dann auch noch der Kompostierung auf den Grund gehen. Dabei entdeckten sie zahlreiche kleine Lebewesen, die sie mit Hilfe von Abbildungen bestimmt werden sollten. Der absolute Favorit der Kinder aber war der Müllfriedhof, wo sie Schuhen, Socken, Kaugummi, Zeitungspapier, Getränkekartons, Plastik, Glas und Dosen ausgruben und anschließend den Verrottungszustand der unterschiedlichen Abfälle untersuchten.