1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Deutsches Rotes Kreuz ehrt Blutspender

Deutsches Rotes Kreuz ehrt Blutspender

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in Speicher hat 44 Blutspender geehrt. Dass die Bereitschaft, Blut zu spenden, besonders im Eifelkreis Bitburg-Prüm groß ist, zeigt eine landesweite Statistik.

Speicher. In einer Feierstunde hat der DRK Ortsverein Speicher verdiente Blutspender der Region geehrt: Der Vorsitzende des DRK Ortsvereins, der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Speicher, Rudolf Becker, bedankte sich bei den 44 Blutspendern und betonte die Wichtigkeit dieser humanitären Hilfe: Jeder könne akut in eine Situation geraten, in der er auf eine rasche Transfusion von Blut oder Blutderivaten angewiesen sei. Das DRK sei stolz darauf, dass gerade der Bereich des Eifelkreises im landesweiten Vergleich der Blutspender an erster Stelle stehe: Während bundesweit immer weniger Menschen bereit sind, Blut zu spenden, haben 2011 im Eifelkreis circa 11,5 Prozent der Bevölkerung geholfen. Gemeinsam mit Vertretern des DRK ehrte Becker zahlreiche Engagierte für 25-, 50-, 75- und 100-malige Blutspende. red25-malige Blutspende: Werner Biewer, Katharina Boden, Erich Dose, Kerstin Ewertz, Iris Heinz, Carsten Konrad, Sylvia Kropp, Markus Krötz, Michael Looskyll, Simone Lotzkes, Tanja Nicholson, Marco Reichertz, Rosina Röhle, Sonja Schmitt, Marco Stark, Markus Weyandt.50-malige Blutspende: Uwe Boffer, Georg Gasper, Fritz Hauser, Rainer Huß, Joachim Juchems, Ilona Mark, Werner Mersch, Marion Müller, Margret von Pidoll, Franz von Pidoll, Cäcilia Schneider, Mario Simons. 75-malige Blutspende: Wilhelm Gierens, Nikolaus Gotto, Marion Höser, Uwe Molitor, Werner Pauly, Birgit Schmidt, Kurt Schönhofen, Regina Thiel, Ulrich Weis.100-malige Blutspende: Matthias Broy, Josef Hartmann, Margarete Hartmann, Josef Metzen, Rudolf Niehl, Heinz Szommer, Harald Thiel.