1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Die Chancen der Grenznähe nutzen

Die Chancen der Grenznähe nutzen

Bollendorf (red) "Grenzüberschreitende ländliche Räume - Herausforderungen und Chancen" lautet der Titel einer Veranstaltung der Akademie Ländlicher Raum auf Schloss Weilerbach (Bollendorf). Termin ist am Dienstag, 4. April, von 9 und bis gegen 16.15 Uhr.

Der westliche Teil von Rheinland-Pfalz liegt im Grenzraum zu Luxemburg, Belgien und Frankreich. Dies zeichnet sich im Zeichen der Europäischen Union als Chance für diese ländlichen Räume aus. Auf die Chancen der Zusammenarbeit mit den Nachbarn wird bei der Tagung ebenso eingegangen wie auf Beispiele des Miteinanders für Wirtschaft, Versorgung und Mobilität im Grenzraum. Auch geht es um die Standortmarke Eifel sowie die Zusammenarbeit auf Naturparkbasis. Kosten: 30 Euro.
Anmeldung an die ALR-Geschäftsstelle per Fax 0671/92896-539. Info: Telefon 06761/9402-38; E-Mail: alr@dlr.rlp.de ; <%LINK auto="true" href="http://www.landschafft.de" text="www.landschafft.de" class="more"%>