1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Die Eifel feiert das traditionelle Heerbischda Fest

Die Eifel feiert das traditionelle Heerbischda Fest

Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit: Herforst veranstaltet das traditionelle Volksfest Heerbischda Fest im großen Festzelt.

Herforst. Seit einigen Jahrzehnten veranstalten die Herforster Vereine traditionell eines der größten Volksfeste der Region: das "Heerbischda Fest".
Es ist Anziehungspunkt für zahlreiche Gäste aus der gesamten Umgebung. Zu den festen Stammgästen zählen unter anderem die Familien der auf dem Flugplatz Spangdahlem stationierten amerikanischen Soldaten.
Der diesjährige Veranstalter, die Vereinsgemeinschaft Sport- und Förderverein DJK Herforst hat ein unterhaltsames Programm für die Besucher zusammengestellt: Eröffnet wird das Fest am Samstag mit einem Gottesdienst um 19 Uhr in der Pfarrkirche St. Eligius zu Herforst.
Danach wird der Musikverein (MV) Herforst beim Kommersabend im festlich geschmückten Festzelt unter der Leitung von Dirigent Markus Gerhardt die Festbesucher mit Musikdarbietungen erfreuen. Bevor die Band "Kwärbeet" zum Tanz bittet, zeigt die Tanzgruppe Dudeldorf ihr Können.
Das Unterhaltungsprogramm am Sonntag wird durch Tanzgruppen des Heimatvereins "Heerbischda Bäschkläpa" und verschiedene Musikvereine gestaltet.
Zum Ausklang des Festes treffen sich am Montagabend alljährlich Besucher aus dem gesamten Umland zum traditionellen "Heimatabend", der seit Jahrzehnten vom Musikverein Niersbach - Greverath mitgestaltet wird.
Bevor dann wieder zu Musik von "Kwärbeet" getanzt werden kann, bringt die Jugendtanzgruppe der "Heerbischda Bäschkläper" die Festgäste in die richtige Stimmung.
Der Eintritt ist an allen Tagen frei. red