1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Die Eifel im Fokus ihres Schaffens

Die Eifel im Fokus ihres Schaffens

Sie kann das Schreiben nicht lassen und hat gerade ihr neuntes Buch beendet. Rosi Nieder lebt in Herforst und ist in Niederscheidweiler geboren. Sie kennt die Eifel gut. Diese Landschaft ist auch Gegenstand ihrer Bücher.

Herforst. In der Eifel ist Rosi Nieder ein Begriff. Zahlreiche gut besuchte Lesungen weit über die Grenzen des Eifelkreises hinaus zeigen, dass man die Autorin und ihre Bücher schätzt. Noch bei ihrem ersten Buch, einem Erfahrungsbericht über ihren Sohn Kai, der mit einem Downsyndrom lebt, "hatte ich ein banges Gefühl, ob das überhaupt jemand lesen möchte", sagt die 65-Jährige. "Aber ich hatte so viele positive Rückmeldungen, die mich ermuntert haben, weiterzumachen."
Sie habe nicht lange überlegen müssen, über was sie schreiben könnte, denn das Thema liegt vor der Haustür: die Eifel. Und so sind inzwischen neun Bücher entstanden mit Gedichten, Romanen oder Kurzgeschichten. Besonders letztere waren erfolgreich, so dass ihr neuester Band "Eifelluft" ebenfalls auf mehr als 250 Seiten 44 Kurzgeschichten mit Protagonisten jeden Alters und in den verschiedensten Situationen enthält.
Die Leser erfahren von einem verliebten Bademeister, der sich nachts im Schwimmbad mit seiner Liebsten trifft, von einer jungen Fotografin, die mit einem Nacktkalender Geld in die Gemeindekasse fließen lassen will oder auch um den Bauer, der eine Frau per Internet sucht. Ähnlichkeiten mit Personen sind rein zufällig, "aber die Begebenheiten sind originalgetreu", sagt die Autorin, das gilt übrigens für alle ihre Bücher. Authentisch und augenzwinkernd zeigt Rosi Nieder in ihren Texten Heimatverbundenheit und die Nähe zu den Menschen in der Region. "Ich möchte, dass man sagt: "Su as et", genau so ist es.
Zum ersten Mal ist das neue Buch auch als E-Book erhältlich. Und noch vor der öffentlichen Buchvorstellung wurde das Buch schon im Internet verkauft.
Die Buchvorstellung ist am Sonntag, 15. September, bei freiem Eintritt um 17 Uhr im Gemeindehaus in Herforst. Weitere Termine: 11. Oktober, 19 Uhr, in der Mühle in Oberscheidweiler; 31. Oktober, Gasthaus Herrig in Meckel.

Extra

… die Eifeler Autorin Rosi Nieder. Sie ist in Niederscheidweiler geboren und lebt in Herforst. Haben Sie literarische Vorbilder? Ich lese gerne Bücher von Cecilia Ahern und auch von Heinz Erhardt. Wird es noch weitere Bücher von Ihnen geben? Ich möchte auf jeden Fall weiterschreiben. Das ist einer meiner Lebensinhalte geworden und es macht Spaß. Wissen Sie schon, worüber Sie schreiben möchten? Vielleicht über eine Wohnmobilreise als Erfahrungsbericht oder auch eventuell einen Denkanstoß bezüglich der Landflucht zu geben oder einen Krimi, aber ohne Leichen. lyvExtra

Rosi Nieder hat folgende Bücher geschrieben: Kai freut sich (Erfahrungsbericht); Silvesterknaller (Roman); Dem Stalker auf der Spur (Roman); Teufelsbande (Roman); Landluft (Kurzgeschichten; Plattitüden (Gedichte); Es kribbelt so schön (Roman); Überwiegend heiter (Gedichte); Eifelluft (Kurzgeschichten). lyv