Die Geheimnisse der Hängebrücke

Die Geheimnisse der Hängebrücke

Zurzeit wird kräftig gebaut an der neuen Hängebrücke über den Urftsee, die zukünftig den Nationalpark Nordeifel und die Gemeinde Gemünd verbindet. Am Samstag, 8. August, erfahren Interessenten bei einer Baustellenführung mehr über den Bau der neuen Verbindung.

Vogelsang. (red) Mit rasanten Schritten nimmt die neue Brücke über den Urftsee Gestalt an. Nur noch wenige Handgriffe sind bis zu ihrer Fertigstellung nötig. Informationen über die Brücke bieten am Samstag, 8. August, 15 Uhr ein Vogelsang-ip-Referent und ein Mitarbeiter der Tiefbauabteilung des Kreises Euskirchen. Treffpunkt der rund 90-minütigen Baustellenführung ist das Forum Vogelsang. Von dort aus beginnt der Abstieg zum Urftsee-Ufer.

Inhalte der Führung sind Daten und Fakten zum Bau der Brücke sowie ihre Bedeutung für Vogelsang, die Zukunft des Standortes, das Nationalparkwegenetz und den Schwimmbadverein. Die Brücke wird mit einem großen Fest am Sonntag, 27. September, offiziell eröffnet.

Die Baustellenführung kostet fünf Euro pro Person, Kinder unter zwölf Jahren dürfen kostenfrei mitgehen.

Mehr von Volksfreund