Die goldene Berta geht an den Kabarettisten Volker Weininger

Die goldene Berta geht an den Kabarettisten Volker Weininger

Seit sechs Jahren präsentieren die Eifel-Kulturtage alljährlich ihr Kulturveranstaltungsprogramm in der Region. Und seit 2009 sitzen Zuschauer in der Jury, um den Publikumspreis Die Goldene Berta zu vergeben. Erneut fiel die Wahl nicht auf einen Promi, sondern auf den Kabarettisten Volker Weininger.

Die Goldene Berta wird vom Publikum an den beliebtesten Künstler des Eifel-Kulturfestivals vergeben. Foto: privat.

Wittlich. Weininger begeisterte sein Publikum beim Auftritt in Auderath (Landkreis Cochem-Zell) mit seinem ersten abendfüllenden Programm als Bestatter, der den Zuschauern einen Einblick in seinen Alltag gewährt.
Auf die Plätze folgten Die Zweibeiner, die mit ihrer schrill-grotesken Vorstellung in Meisburg punkteten, und Schauspielerin Gudrun Landgrebe, die in Niederöfflingen las und den dritten Platz belegte.
Die Festivalmacher haben beobachtet, dass sich die Zuschauer ungeachtet der angetretenen Prominenz stets für das entscheiden, was ihnen vor Ort gefällt.
Ben Becker, Etta Scollo, Günter Wallraff und andere zahlreiche Künstler mit VIP-Faktor konnten sich nicht durchsetzen, sondern wurden in den vergangenen Jahren auf die Plätze verwiesen.
Einzig Gerhard Polt und den Biermösl Blosn, die sich bedauerlicherweise im Januar getrennt haben, gelang es 2010, den Publikumspreis zu ergattern.
2009 gewann die A-cappella-Formation Waschkraft, die sich dann ebenfalls ein Jahr später auflöste. Der Geschäftsleiter der Eifel-Kulturtage, Rainer Laupichler, erwähnt gegenüber dem TV augenzwinkernd: "Zwischen dem Gewinn des Publikumspreises und dem Beenden der künstlerischen Arbeit besteht kein Zusammenhang!"
Der diesjährige Preisträger der Goldenen Berta, Volker Weininger, wird sich in einem Kurzauftritt in "Kabarett a la surprise" am Samstag, 28. April, in Greimerath dem Publikum präsentieren und den Preis entgegennehmen.
Das gesamte Programm der Eifel-Kulturtage wird Mitte Februar veröffentlicht. Der Vorverkauf startet ebenfalls dann in den bekannten Vorverkaufsstellen. red

Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.eifelkulturtage.de.