1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Die mit dem Corona-Virus infizierte Schülerin und ihre Klasse sind bis Freitag in Quarantäne

Pandemie : BBS-Klasse weiterhin in Quarantäne

(ma) Die Schülerin der Berufsbildenden Schule Bitburg, die positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, ist bis Ende dieser Woche in Quarantäne, wie auch ihre ganze Berufsschulklasse. Gestern hatten wir irrtümlich gemeldet, dass außer der betroffenen Schülerin niemand in Quarantäne musste.

Wie die Kreisverwaltung auf Anfrage mitteilte, war die Schülerin längere Zeit erkältet, hatte Erkältungssymptome und ging  nicht davon aus, dass sie sich infiziert hat. Sie hat sich daher nicht sofort testen lassen. Als sie dann  positiv getestet wurde, mussten ihre  Mitschüler als Kontaktpersonen ersten Grades auch in Quarantäne. Sie   wurden auch alle getestet, alle Tests waren negativ. Kontaktpersonen ersten  Grades stehen laut Mitteilung der Verwaltung zwingend 14 Tage unter Quarantäne, unabhängig davon, ob die für diesen Personenkreis verpflichtende Testung negativ ist. Wegen der Inkubationszeit bestehe während dieser Zeit nämlich die Möglichkeit einer Erkrankung.

Die Lehrer gehörten nicht zu den Kontaktpersonen ersten Grades, hätten also nicht getestet werden müssen. Diese hätten sich aber freiwillig einem Test unterzogen.

Im Eifelkreis wurden am Freitag zwei Neuinfektionen gemeldet. Damit sind derzeit neun Menschen akut infiziert.

(ma)