Die Nordwand im Kino

Prüm. (red) Erneuter Startschuss für die Veranstaltungsreihe "Geschichte im Kino" des Gesichtsvereins Prümer Land mit einer wahren Begebenheit aus dem Sommer 1936: Viele Europäische Bergsteiger träumen damals davon, als erste die Eiger Nordwand zu bezwingen.

Zahlreiche Versuche sind tödlich gescheitert, doch die Berchtesgadener Kletter-Asse Toni Kurz und Andreas Hinterstoisser bereiten sich unverdrossen auf den prestigeträchtigen Aufstieg vor. Das alpine Drama "Nordwand" des Regisseurs Philipp Stölzl begeistert mit einer dramatischen Geschichte und mit atemberaubenden Bildern im Kampf Mensch gegen Natur. Der Geschichtsverein Prümer Land zeigt den Film am Mittwoch, 8. September, um 19.30 Uhr im Eifel-Kino-Center in Prüm. Ermäßigte Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf für sechs Euro in den Prümer Buchhandlungen Behme und Hildesheim sowie im Eifel-Kino-Center. Karten-Telefon: 06551/95250.