Bankenfusion weiterhin kein Thema Darum will die Raiffeisenbank Westeifel weiterhin nicht fusionieren

Arzfeld · Während die Volksbanken Eifel und Trier im Juni zur größten regionalen Genossenschaftsbank fusionieren, will die Raiffeisenbank Westeifel eigenständig bleiben. Das hat strategische Gründe.

 Die Vorstandsmitglieder der Raiffeisenbank Westeifel, Manfred Heinisch (links) und Jan Brandenburg, sehen die Bank gut gewappnet für die Zukunft.

Die Vorstandsmitglieder der Raiffeisenbank Westeifel, Manfred Heinisch (links) und Jan Brandenburg, sehen die Bank gut gewappnet für die Zukunft.

Foto: TV/Stefanie Glandien

Die Volksbanken Eifel und Trier schreiten bald zum Traualtar (der TV berichtete). Damit könnte auch der Druck auf die beiden eigenständig verbleibenden Geldinstitute, die Raiffeisenbank Westeifel und die in Mehring-Leiwen, erhöht werden.