1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Die Weiberröck feiern ´ihr Comeback

Die Weiberröck feiern ´ihr Comeback

Zwei Jahre haben die Orenhofener die Fastnacht ruhen lassen. In diesem Jahr feiern sie ihr großes närrisches Comeback - mit einer stimmungsgeladenen Kappensitzung.

Orenhofen. Im vergangenen Jahr bestückten Gastvorträge aus Nachbardörfern das Programm, vor zwei Jahren fiel die Kappensitzung in Orenhofen ganz aus. Aber dieses Jahr feierten die Narren ihr Comeback. So tanzte die kleine Garde in diesem Jahr ihr großes Debüt unter tosendem Applaus. Und auch die Sketche überzeugten vor den rund 400 Gästen: So zum Beispiel der Dialog zwischen einem Weihnachts- und einem Maibaum. Hier wurde das vergangene Jahr resümiert - unter anderem der Ausgang der Kommunalwahl mit neuem Orts- und neuem Verbandsgemeindebürgermeister. lale
Akteure: Sitzungspräsidentin: Birgit Schmitz; Rede "Zwei Bäume" von Holger Fey und Gerd Hoffmann; Solomariechen: Natascha Stark unter der Leitung von Anna Back; Sketch "Modenschau" von Ingrid Schlecker, Marion Thurn, Ilona Lamsfuß-Fey, Ilona Junz, Doris Mart und Birgit Schmitz; Rede "Oma Käddi und Jessika" von Laura Schmitz und Christina Schleder; Rede von Pastor Prim; Rede "Zwei geplagte Männer" von Friedhelm und Berni Burkel; Männerballet Orenhofen mit den Trainerinnen Sandra Schmitz und Birgit Schmitz; Männerballet Burg/Salm mit dem Trainer Berni Burkel; Funkengarde Orenhofen (Leitung: Anna Back); Tanzgruppe Beuren, Solotanz von Anna Back; Tanzgruppe "No Talent" Altrich unter der Leitung von Nicole Klein.