Die Welt in Kinderaugen

BITBURG. (red) Wie sehen drei- bis siebenjährige Kinder ihre Welt? Welche Perspektive haben sie, wenn Sie am Zebrasteifen, vor der Ladentheke, vor einem Briefkasten oder mit einem Hund in gleicher Augenhöhe stehen?

Die Sicht von Kindern verschiedener Altersstufen fotografisch festzuhalten, war ein Thema des Projekts "Die Welt aus Kinderaugen" von der Katholischen Familienbildungsstätte Bitburg und der Interessegenmeinschaft für Kinderschutz im Landkreis Bitburg-Prüm. Acht Kinder waren mit Kameras in der Bitburger Innenstadt unterwegs und haben fotografiert, wie es für sie aussieht, wenn sie am Zebrasteifen stehen und die Autos nicht überblicken können. Oder wie es auf sie wirkt, wenn sie an einer Ladentheke stehen und die Verkäufer wie Riesen hinter einer großen Glasfront erscheinen. Wie "Die Welt in Kinderaugen" ist, ist ab sofort im Foyer der Katholischen Familienbildungsstätte, Albachstraße 1, in Bitburg zu sehen.

Mehr von Volksfreund