1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Die Welt zu Gast bei Bitburgern

Die Welt zu Gast bei Bitburgern

BITBURG. 33 Gruppen und Ensembles aus der ganzen Welt werden unter dem Motto "Bitburg tanzt und verzaubert" ab kommenden Freitag (7. Juli) in Bitburg gastieren.

Die Kicker aus Mexiko sind zwar bei der Fußball-Weltmeisterschaft ausgeschieden und wieder gen Heimat gereist. Einige Mexikaner sind aber trotzdem noch im Land. So beispielsweise auch die Mitglieder der Folkloregruppe Raices aus Monterrey. Sie kann für sich in Anspruch nehmen, die weiteste Anreise zum 42. Europäischen Folklore-Festival zu haben. Die anderen 31 Gruppen aus 14 Ländern müssen nicht so weit fahren. Die Spannweite reicht von Erdorf über Recht in Ostbelgien und Bouchs in der Schweiz bis nach Cluj-Napoca in Rumänien und Taraz in Kasachstan. Treff der Kulturen auf der Postplatz-Bühne

Nach dem Eröffnungsabend des Festivals für geladene Gäste am Mittwoch, bei dem der litauische Botschafter Evaldas Ignativicus spricht, geht es am Freitagabend mit einem Feuerwerk der Blasmusik im Festzelt auf dem Platz beim Alten Gymnasium weiter. Den Auftakt gestalten der Weltmeister der Blasmusik 2003, VLADO KUMPAN, und seine Musikanten. Im Vorprogramm tritt Eki's Polkatruppe auf. Der Eintritt kostet 9 Euro im Vorverkauf und 11 Euro an der Abendkasse, Beginn ist um 19 Uhr. In Zusammenarbeit von Stadt Bitburg, Gewerbeverein Bitburg, der Volksbank Bitburg und dem Trierischen Volksfreund wird es am Samstag, 8. Juli, ab 10 Uhr auf dem Postplatz wieder den TREFF DER KULTUREN geben. Gemeinsam begrüßen Bürgermeister Joachim Streit und Alexander Houben, Chef vom Dienst des TV, Gäste aus 13 Ländern. Die Ensembles werden sich in ihren farbenprächtigen Trachten mit Musik, Tanz oder Gesang vorstellen. Nachmittags startet um 14.30 Uhr in der Trierer Straße das Bitburger BIERFASSROLLEN. Zum 26. Mal treten Roller-Teams gegeneinander an. Anschließend geht es zur Siegerehrung auf die Postplatz-Bühne. Einmalig ist die PANINI-TAUSCHBÖRSE, am Samstag, 11 bis 13 Uhr, in der Trierer Straße. Dort haben Sammelfans die Möglichkeit, mit Gleichgesinnten ihre doppelten Panini-Aufkleber zu tauschen, um kurz vor dem Finalspiel doch noch das Panini-WM 2006-Album zu vervollständigen. Ebenfalls am Samstag, 8. Juli, veranstaltet die Stadt im Rahmen ab 15 Uhr im Festzelt ein KINDER-FOLKLORE-FESTIVAL mit Spiel und Spaß, Musik und Tanz. Dort können Kinder die Faszination von folkloristischer Musik und Tanz aus Kasachstan und der Schweiz hautnah miterleben. Clown Markus Poétes will das junge Publikum begeistern. Im Zelt wird am Samstagabend, 20 Uhr, der traditionelle EINZUG DER NATIONEN stattfinden. Gäste aus zwölf Ländern Europas sowie aus Kasachstan und Mexiko treten auf. Zu den Klängen ihrer Nationalhymne, gespielt vom Städtischen Musikverein, ziehen die internationalen Tanz- und Musik-Ensembles feierlich ins Festzelt ein. Anschließend werden die Gruppen Tänze und Musik der Spitzenklasse präsentieren. Ebenfalls fester Bestandteil des Festivals ist der FESTUMZUG am Sonntag ab 14.30 Uhr. 33 Volkstanz- und Musikgruppen aus 14 Ländern ziehen in farbenprächtigen Kostümen und Trachten singend und tanzend durch Bitburgs Innenstadt. Der Festzug beginnt "Am Markt" und bewegt sich anschließend über die Straße "An der Römermauer" in die Hauptstraße. Von dort geht es durch die Fußgängerzone zum Alten Gymnasium. Abends - und vielleicht nach einem Titelgewinn Deutschlands bei der Fußball-WM - findet im Festzelt wieder die KARIBISCHE NACHT mit Salsa, Samba, Reggae, Merengue und Limbo statt. Etwas beschaulicher geht es an gleicher Stelle beim Seniorennachmittag der Volks- und Raiffeisenbanken für ihre Mitglieder am Montagmittag zu. Zu Gast sind neben den Folkloregruppen aus Mexiko und Polen auch Astrid & Freddy Breck. Eintritt nur mit Einlasskarte der Volks- und Raiffeisenbanken. Die FOLKLORE-ABSCHIEDSGALA am Montag, 10. Juli, 20 Uhr, Festzelt, bietet noch einmal ein folkloristisches Potpourri. Gruppen aus der Slowakei, Italien, Kasachstan, der Schweiz, Rumänien, Frankreich, Polen, Mexiko, Litauen, Bulgarien und Kroatien präsentieren ein letztes Mal die Tänze und Lieder ihrer Heimat. Mitmachen und gewinnen: Der TV verlost 12x2 Karten für den Auftritt von Vlado Kumpan. Wenn Sie gewinnen möchten, müssen Sie heute einfach auf der TV-Hotline anrufen und das Stichwort "Vlado Kumpan" nennen. Die Nummer ist die 01379/375006 (49 Cent aus dem Festnetz der DTAG). Die Gewinner werden vom TV benachrichtigt. Viel Glück.