Diebe richten Chaos an

PRÜM. (mr) Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag an zwei Prümer Schulen erheblichen Sachschaden angerichtet. Zudem ließen sie etliche Wertgegenstände mitgehen.

Bei Einbrüchen in die Berufsbildende Schule (BBS) und in die Kaiser-Lothar-Realschule Prüm haben unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag ein Chaos angerichtet. Wie die Polizei Prüm bestätigte, drangen die Täter durch geöffnete Fenster in die Gebäude ein, wo sie unter anderem die Lehrerzimmer verwüsteten. Allerdings geschah die Tat nicht aus reiner Zerstörungswut, denn die Einbrecher suchten die Räume gezielt nach Geld und Wertgegenständen ab. In der BBS wurden die Einbrecher schnell fündig: Dort stahlen sie neben einer Digitalkamera ein Laptop und einen Beamer. In der Realschule knackten die Räuber zudem den Kiosk, aus dem sie eine Geldkassette mitgehen ließen. Ganze Arbeit leisteten die Verbrecher ebenfalls in der Lehrergarderobe der Berufsschule. Dort hebelten sie die Schließfächer auf und "verteilten" den Inhalt gleichmäßig am Boden. Die Polizei Prüm, die von einer geplanten Tat spricht, schließt einen Racheakt durch Schüler aus. Darauf deute nichts hin: "Es wurde gezielt nach Geld gesucht", hieß es gestern. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 06551/9420.