Diese Termine in Bitburg sollten Sie sich merken

Veranstaltungen : Diese Termine in Bitburg sollten Sie sich merken

Die Stadt und der Gewerbeverein Bitburg organisieren 2019 wieder einige Veranstaltungen. Für die meisten stehen die Termine jetzt fest. Also, Kalender und Stifte raus:

Das erste Event, das für die Bierstädter auf dem Programm steht, ist der Karnevalsumzug am 3. März. Danach folgt schon einer der Höhepunkte des Jahres: Der Beda-Markt, eine Messe bei der sich Unternehmer, Handwerker und Landwirte präsentieren, startet Freitag, 15. März.

Am letzten Apriltag tanzt die Stadt in den Mai, der am Kommunalwahlwochenende vom 25.  bis zum 26., mit einem Fest zum 140-jährigen Bestehen der Feuerwehr zuende geht. Parallel gibt es einen Maimarkt.

Der Juni verläuft ruhig, bevor es im Juli richtig losgeht. Die Mötscher feiern am Sonntag, 7. Juli, ihr Muatenfest. Eine Woche später, am 15. Juli, beginnt montags das Europäische Folklore-Festival, die zweite Großveranstaltung in der Stadt. Den Abschluss des Sommermonats bildet am 28. Juli die sechste Braderie, ein Open-Air-Flohmarkt.

Am ersten Septemberwochenende steht das Gäßestrepperfest an, bei dem sich Handwerker und Vereine vorstellen. Am Spittel werden wie jedes Jahr die Neu-Bitburger getauft, während auf Merlick die Autohändler ihre Neuwagen vorführen. Wer eher auf alte Autos steht, wird bei der Bitburg Classic auf seine Kosten kommen.

Der Herbst bringt am Sonntag, 13. Oktober den Bauernmarkt. Und am 31. Oktober laden die Läden in der Stadt wieder zum Halloween-Shopping ein. Am darauffolgenden Wochenende beginnt am Freitag, dem 8. November, die Bitburger Kirmes.

Ausklingen lassen können die Eifeler das Jahr dann mit dem Weihnachtsmarkt vom 4. bis 15. Dezember. Bis dahin werden aber wohl noch einige weitere Veranstaltungen den Kalender füllen.

Mehr von Volksfreund