Dieses Mal aber mehr Tempo

Kommentar zu Parken in Bitburg : Dieses Mal aber mehr Tempo

Gute Idee, gute Initiative: Die erste halbe Stunden Parken sollte in Bitburg überall kostenfrei sein. Damit die Rechnung aufgeht, braucht es auch freie Stellplätze. Die begehrten direkt an der Fußgängerzone, wie etwa an der Liebfrauenkirche, werden aber oft von Dauerparkern blockiert.

Um das Problem endlich zu lösen müsste parken auch dort was kosten – bei freier ersten halben Stunde. Alle halbe Stunde kann sich kein Arbeitnehmer leisten, die Parkscheibe weiterzudrehen und auch Anwohnern wird das zu umständlich. Alle zwei Stunden geht das schon. Warum diese begehrten Parkplätze nicht längst gebührenpflichtig sind, ist nicht zu verstehen. So schwer kann es doch nicht sein, Parkscheinautomaten aufzustellen. Abzuwarten, bis irgendwann der ganze Platz neu gestaltet ist, ist zu spät. Bei dem Umsetzungs-Tempo drohen gute und praktikable Vorschläge im Nichts zu verenden. Wenn man dafür ist, sollte man es auch anpacken.

d.dettmer@volksfreund.de

Mehr von Volksfreund