Dirk Baumgart aus Morbach bleibt Chef des Futtermittelprüfrings

Dirk Baumgart aus Morbach bleibt Chef des Futtermittelprüfrings

Der Vorstand des Futtermittelprüfrings (FPR) Eifel hat Dirk Baumgart aus Morbach als ersten Vorsitzenden einstimmig im Amt bestätigt. Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Bernd Bürger, Holsthum; Peter Hankes, Wettlingen; Christian Hoffmann, Eisenach; Kurt Kisgen, Niederweis; Josef Lehnen, Wilsecker; Peter Meutes, Rommersheim; Sebastian Reif, Katzwinkel; Michael Rodermann, Wiesbaum und Rainer Zelder, Wittlich.


Ziel des FPR Eifel ist die Qualitätssicherung von Futtermitteln aus rinder- und schweinehaltenden Betrieben. Dazu lässt der Verein Proben bei der Landwirtschaftlichen Untersuchungs- und Forschungsanstalt in Speyer analysieren.
Mehr als 700 Mitglieder aus dem Eifelkreis Bitburg-Prüm und den Kreisen Trier-Saarburg, Bernkastel-Wittlich und Vulkaneifel nutzen diesen Service. Die Untersuchungsbefunde sind Grundlage für die Futterrationsberechnungen. red
Die Fütterungsberater des DLR Eifel stehen Landwirten unter Telefon 06561/9480-0 zur Verfügung. Weitere Informationen zum FPR Eifel findet man unter
<%LINK auto="true" href="http://www.dlr-eifel.rlp.de" class="more" text="www.dlr-eifel.rlp.de"%>

Mehr von Volksfreund