1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Diskussion um Mangel an Azubis

Diskussion um Mangel an Azubis

Vith. "Fit für die Zukunft? Wie berufliche Bildung Fachkräfte in der Eifel sichern kann" - das ist das Thema der fünften Eifelkonferenz der Zukunftsinitiative Eifel.

Sie findet am Freitag, 14. Oktober, im Kultur-, Konferenz- und Messezentrum Triangel in St. Vith in Belgien statt. Im Mittelpunkt steht die für die Eifel entscheidende Zukunftsfrage, wie Jugendliche grenzüberschreitend für Berufe in Handwerk, Gewerbe, Industrie und Tourismus zu gewinnen und die Betriebe in der Eifel nachhaltig zu sichern sind.
63 Kommunen beteiligt


Durch den demografischen Wandel ist ein zunehmender Mangel an Auszubildenden und Fachkräften zu befürchten. Die berufliche Aus- und Weiterbildung spielt eine zentrale Rolle. 250 Teilnehmer aus Deutschland und Belgien werden über die Themen beraten, darunter Experten aus den Bereichen Arbeitsmarkt und Berufsbildung, Politik und Wirtschaft. Die Fachtagung wird von der Zukunftsinitiative Eifel veranstaltet. In ihr haben sich neun Eifelkreise, 63 Kommunen und acht regionale Industrie- und Handelskammern, Landwirtschafts- und Handwerkskammern aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz sowie die Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens zusammengeschlossen. red